Die 7 Stufen der Müdigkeit – Jede Mama kann schlafen, irgendwann.

Ach wenn es doch nur einen Zauberspruch gäbe, irgendein Mittel, eine Bachblüte, Baldrian oder Globulis, die mir beim Schlafen helfen würden. Dass alle Kinder schlafen "lernen", davon bin ich ja überzeugt. Allerdings nicht mit Schlaflernprogrammen, sondern mit viel Geduld, Verständnis und Zeit an der Seite ihrer Eltern. Ich rede hier nicht vom durchschlafen mit vier [...]

Advertisements

Es lebe die Indiviualität: Warum ich keine Milestone-Karten mag.

  "Jedes Kind ist anders, nur darin sind sich alle gleich." (Verfasser unbekannt) Als mein Mann und ich vor mittlerweile 3 1/2 Jahren staunend einen sich ständig in Rage schreienden kleinen Wutzwerg durch die Gegend trugen, klammerten wir uns an die Hoffnung, mit 3 Monaten werde alles anders. Drei Monate - das war das erklärte [...]

Hilfe, mein Kind funktioniert ja gar nicht (so wie ich das will.)

  An manchen Tagen läuft es einfach nicht. Kind 1 macht plötzlich wieder in die Hose, weil der Popo nicht Bescheid gesagt hat, Kind 2 zahnt und hat miese Laune. Kein Adventskranzbasteln mit Glühwein also für Mama, stattdessen knatschige Mäuse bei Laune halten, gute Miene zu anstrengendem Spiel machen, den Kontostand ignorieren und mit der [...]

Und ewig dieses schlechte Gewissen – Juhuu mein Kind ist krank. Said no Mum ever.

Während ich das hier schreibe, liegt meine kleine Tochter in  ihrem Bett und kuriert sich aus. Den ganzen Tag über wurde sie von Papa betreut. Die letzten Tage von mir. Sie fiebert, bekommt Zähne und eine Kehlkopfentzündung gesellt sich auch noch gleich dazu. Warum auch nicht - ist ja grad so gemütlich hier bei uns. [...]

Papa ist jetzt Feminist – Über ein neues Selbstverständnis und wie es unsere Kinder stärkt

  Staatschef Justin Trudeau, Popstar Harry Styles oder Tennis-Star Andy Murray – immer mehr Männer bekennen sich zum Feminismus. Und auch Papas wie z.B. Nilz Bokelberg sind immer öfter mit von der Partie. Wie kommt es dazu? Und was macht das mit unseren Kindern? Zum 16. Geburtstag seiner Tochter bemerkt Nilz Bokelberg den Feminist in sich. Er [...]

Mummy Meltdown – Wie ich mal versuchte geduldiger zu werden…

An manchen Tagen bin ich nach dem morgendlichen Anziehen, den Kindern hinterherrennen, über Hausschuhe diskutieren, die Zahnbürsten wieder einsammeln, zum frühstücken überreden, zum wieder hinsetzen ermahnen, verschüttete Milch aufwischen, das Müsli wieder wegbringen und gegen ein Wurstbrot austauschen, zankende und hinterher heulende Kinder wieder auseinander zerren und iwie alle in Winterjacken, Schals und Mützen und [...]

Reading was my first love – Von der Bedeutung des Vorlesens und richtig guten Kinderbüchern

"Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns" -  mein Lieblingszitat von Kafka habe ich mir vor vielen Jahren von der grandiosen Imme Böhme tätowieren lassen. Natürlich mit passendem Motiv. Lesen und auch Schreiben hatten in meinem Leben einfach schon so gut wie immer eine große Bedeutung. Bereits vor der Schule [...]

Message from hell: Höllische Elternchats und warum mir die Gerüchteküche nicht schmeckt

Ja ja, so kann es gehen. Da lobe ich in der einen Woche noch die Mamablogs und sogar die Mütterforen, nur um in der nächsten Woche eine gefühlte Kehrtwende zu machen. Eltern-Chats kommen nämlich echt aus der Hölle. Wer WhatsApp-Gruppenchats erfunden hat, hat sicher nicht an den Mitteilungsdrang unterbeschäftigter oder gelangweilter Kleinstadtmütter gedacht. (Buh, die [...]

Danke Internet! Danke für Mamablogs und sogar für Mütterforen.

Liebes Internet, Du bist oft voll von Idioten. Von Besserwissern, von Selbstdarstellern, Abnehmern, Dick-Auftragern, Sportlern, Köchen, Supermüttern oder selbsternannten Heilsbringern. Aber wenn man die richtigen Ecken kennt, dann weist du mir den Weg zu den Guten. Zu den Klugen und Differenzierten, zu denen, die scheinbar meine Gedanken lesen können. Zu den wohl recherchierten Texten, die [...]

Das Ding mit genderneutraler Kinderkleidung…

Genderneutral - so ein sperriger Begriff für ein bisschen kindgerechte Kleidung. Da meine Töchter alle Farben des Regenbogens tragen und seit jeher tragen durften, werden sie auch seit jeher immer mal wieder für Jungs gehalten. Ein später Haarwuchs und somit keine verräterischen Spängchen oder Zöpfchen taten da ihr Übriges und schon wurde aus der blauen [...]