FotoCredits: Conny Gutschalk

Hallo, ich bin Sonja. Wie schön, dass du da bist!

Ich lebe an der wunderschönen Bergstraße, arbeite in Frankfurt und komme gebürtig aus dem Ruhrgebiet. Ich liebe Bücher und Geschichten in allen Variationen, laute Musik, leise Momente, meine Familie und bin immer auf der Suche nach neuen Abenteuern.

Momentan freue ich mich besonders über die Veröffentlichung meines ersten Buches. Eine Liebeserklärung an die Geburt ist ein Plädoyer und ein Ratgeber für Eltern, die einen selbstbestimmten Weg gehen wollen. Es ist mir ein besonderes Anliegen, Eltern auf der Suche nach dem individuell passenden Geburtsweg zu unterstützen. Was ist der richtige Geburtsort für die Familie, was die richtige Geburtsart? Warum sollten wir mehr über Geburten sprechen und wie beeinflusst die eigene Geburt eigentlich das weitere Leben? Mein Buch soll ein Mutmacher sein, ein offenes Gespräch mit einer guten Freundin, ein Hintergründe-Erläuterer und Rückenstärker. Denn Geburten können wunderschön sein. Wenn die Bedingungen stimmen. Es ist nicht egal, wie wir geboren werden.

Das Buch ist am 08. Mai 2022 erschienen und kann hier oder bei allen großen und kleinen Buchhandlungen erworben werden.

Das mache ich sonst so:
Ich arbeite für den Hessischen Rundfunk als Referentin für digitale Entwicklung und leite hier die digitale Weiterbildung von Journalist*innen. Ich bin seit frühester Kindheit leidenschaftliche Camperin, liebe Reisen, Musik, Natur und mit meiner Familie die Welt zu entdecken.

Mit viel Herzblut blogge und schreibe ich außerdem über entspanntes Elternsein, feministisches Empowerment, Körperakzeptanz und vieles mehr.

Love & Peace
Sonja ❤

7 Comments

  1. Auch wenn ich eine Generation älter bin, so sprechen mich deine Worte sehr an. Ich unterstütze die Familie meiner Tochter fast täglich, sehe also aus nächster Nähe, was es heute heißt, mit zwei kleinen Kindern zu leben und zu arbeiten. Meine Hochachtung für die raffen jungen Familien heute! Einen Blog schreibe ich übrigens auch.

    1. Und deine Generation ist auch für uns taffe junge Familien sooo wichtig. Wenn nicht wenigstens ab und an unsere Omas vorbei kommen würden ( beide wohnen über 300 km weit weg und arbeiten teils selber noch), dann wär ich noch öfter Land unter. Und ich hüpf gleich mal rüber zu deinem Blog. 🙂 LG!!

    1. Danke liebe Anne! Ich habe das Gefühl, wir sind schwer auf einer Welle unterwegs. 😁 Liebe Grüße von der Bergstrasse

Leave a Reply to sonjamarisa Cancel reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s